Halle

Halle an der Saale ist die Kultur- und Wissenschaftsstadt des Landes Sachsen-Anhalt. In der über 1200 Jahre alten, aber jung gebliebenen Stadt gibt es einiges zu entdecken. Dazu gehören die Hochschulen wie die Burg Giebichenstein als international bekannte Kunsthochschule, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg als älteste Universität des Landes Sachsen-Anhalt und der Weinberg Campus als zweitgrößter Technologiepark Ostdeutschlands.

Halle ist außerdem eine Stadt mit Zukunft. Dafür engagiert sich seit 2007 der gemeinnützige Verein science2public als Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation. Der Verein fördert aktiv die interdisziplinäre Kooperation von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit einem bundesweiten Netzwerk. Kreative Köpfe aus Natur-, Geisteswissenschaft, Medien und Bildung kooperieren in zukunftsweisenden Initiativen zur Wissenschaftsvermittlung und Nachwuchsförderung und zeigen, dass Wissenschaft alles andere als langweilig ist – sondern vielmehr alltags- und zukunftsgestaltend ist. Dazu gehört unter anderem das Vereinsschiff, die Make Science Halle als Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff, aber auch Jugendtreffs für Wissenschaft im Sozialquartier wie die „Passage 13“ in Halle-Neustadt.

Ihre Ansprechpartnerinnen für die Science-Seeing-Touren:
science2public e.V.Ilka Bickmann Projektleitung0345 78282412c/o Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle GmbH
Mansfelder Str. 56
06108 Halle (Saale)
Können Pflanzen kommunizieren?
Halle
Welche Mobilität ist am klimafreundlichsten? Aktuell? 2045?
Halle
Warum sind die Farben beim Regenbogen immer gleich?
Halle
Welche Pflanze ist am klimafreundlichsten?
Halle
Wie ist es möglich, immer mehr Menschen auf der Welt zu ernähren?
Halle
Gibt es eine Baumart, die CO2 besser speichern kann als andere?
Halle
Können wir auf anderen Planeten leben?
Halle
Wie ernährt man sich möglichst umweltfreundlich?
Halle