Spannende Phänomene, überraschendes Wissen oder offene Fragen stecken in und hinter fast allem Alltäglichen. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022, das unter dem Motto „Nachgefragt!“ steht, sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre ganz persönlichen Fragen an die Wissenschaft zu stellen. Jetzt mitmachen!

Vom Sight-Seeing zum Science-Seeing

Neben Sight-Seeing gibt es bald auch Science-Seeing in den Städten Bielefeld und Halle an der Saale. Dabei können die Städte beim Spazierengehen als Wissensraum entdeckt werden. Die Science-Seeing-Touren sind ein Verbundprojekt vom Wissenschaftsbüro bei Bielefeld Marketing GmbH und dem Hallenser Verein für Wissen­schafts­kommunikation science2public e.V. .

Erfahrt mehr über uns.

Start unserer Kreativwerkstätten in Bielefeld und Halle. Gestaltet eure Stadttour mit uns!

Um diese Touren zu entwickeln, finden in Halle und Bielefeld je zwei Antwortwerkstätten statt. Das sind Ideenworkshops, bei denen Expert:innen, kreative Köpfe und Interessierte zusammenkommen.

Jetzt mitmachen! Kreativwerkstätten in Bielefeld und Halle Saale

Sie entwickeln gemeinsam Ideen und Prototypen, wie Stationen der Science-Seeing-Touren aussehen können und wie wissenschaftliche Antworten unterhaltsam, interaktiv, spielerisch und anregend vermittelt werden könnten. Dabei wird gebastelt, gezeichnet, geschrieben, diskutiert und gelacht – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Unsere Termine:

Du hast Lust, mitzumachen? Dann melde dich für einen der Termine an:

19.05., 18-21 Uhr in Bielefeld
24.05., 14-17 Uhr in Halle
09.06., 18-21 Uhr in Bielefeld
14.06., 15-18 Uhr in Halle